Unterstützung für Ellinor Grimmark

Petition für: Ellinor Grimmark

 

Unterstützung für Ellinor Grimmark

0100.000
  53.338
 
53.338 Personen haben bereits unterzeichnet. Helfen Sie bitte mit, 100.000 Unterschriften zu erreichen.

Unterstützung für Ellinor Grimmark

Neues zur Petition (15.11.2015): Das Distriktsgericht von Jonköping hat gegen Ellinor Grimmark entschieden. Dies gab die Anwaltsvereinigung Scandinavian Human Rights Lawyers, von der Ruth Grimmark vertreten wird, in einer Presseerklärung vom 12. November 2015 (englisch) bekannt.

Das Gericht hat sich in der Urteilsbegründung geweigert, die Frage der Zulässigkeit einer Gewissensentscheidung gemäß internationalen Gesetzen und der Europäischen Menschenrechtskonvention überhaupt zu erörtern. Es hat vielmehr erklärt, dass diese Frage nur dann erörtert werden müsste, wenn Ellinor Grimmark nicht religiös wäre.

Die Anwälte gehen davon aus, dass Ellinor Grimmark gegen dieses Urteil Rechtsmittel einlegen wird. 


Neues zur Petition (29.09.2015): Vor dem Gericht in Jonköping findet vom 29. September bis 1. Oktober die Gerichtsverhandlung in der Sache Ellinor Grimmark statt. Dies teilte die Anwaltsvereinigung Scandinavian Human Rights Lawyers, die Ellinor Grimmark vor Gericht vertritt, in einer E-Mail mit. Hoffen wir, dass Ellinor Grimmark Recht gegeben wird und das Grundrecht auf Gewissensvorbehalt endlich auch in Schweden anerkannt wird.


Neues zur Petition (28.09.2015): Bei seiner Pressekonferenz auf dem Rückflug von seiner USA-Reise wurde Papst Franziskus auf den Fall der US-Standesbeamtin Kim Davis angesprochen (Frau Davis hatte sich aus Gewissensgründen geweigert, eine homosexuelle Eheschließung zu beurkunden und war auf diese Weigerung hin daraufhin inhaftiert worden). Papst Franziskus betonte in seiner Antwort das grundsätzliche Recht auf Gewissensvorbehalt. Jedes Gericht müsse dieses Recht anerkennen, andernfalls würde dem Betroffenen ein Menschenrecht verweigert. Wörtlich sagte Papst Franziskus: "Es ist ein Recht, und wenn wir Frieden wollen, müssen alle Rechte respektiert werden." 

Diese Aussage gilt auch und gerade für Ellinor Grimmark, der der schwedische Staat dieses Grundrecht abspricht! 


Stellen Sie sich einmal vor, jemand zwingt Sie, gegen Ihr Gewissen handeln! Eine schwierige, sehr schwierige Situation, nicht wahr? Aber es gibt immer wieder Menschen, die man zwingt, genau dies zu tun! Menschen wie Ellinor Grimmark, eine schwedische Hebamme. Man wollte Sie zwingen, gegen ihr Gewissen zu handeln, aber sie hat sich geweigert. Sie hat sich geweigert, an Abtreibungen mitzuwirken. Schenken Sie jetzt Ellinor ein Zeichen der Anerkennung für ihren Mut und ihre Standhaftigkeit.

Die Gewissensfreiheit ist als grundlegendes Menschenrecht in der weltweiten Staatengemeinschaft verankert. Um so mehr erstaunt es, dass gerade ein als besonders liberal geltender Staat wie Schweden seinen Bürgern dieses Grundrecht nicht gewährt. Dies führt z.B. dazu, dass im schwedischen Gesundheitswesen Ärzte, Krankenschwestern und Hebammen gezwungen werden, neben ihrem Dienst am und für das Leben auch an der Vernichtung von Leben in Form von Abtreibungen mitzuwirken. Wer sich weigert, verliert seine Stelle - ein Konflikt, der sicher manche Betroffene zwingt, gegen den Ruf ihres Gewissens an Abtreibungen mitzuwirken.

Um so wichtiger sind Menschen, die ein klares Zeichen setzen und erhebliche berufliche und persönliche Nachteile in Kauf nehmen, indem sie ihrem Gewissen folgen. Ellinor Grimmark war standhaft - und hat mehrmals ihre Stelle als Hebamme verloren. Bekunden Sie Ellinor ihre Solidarität und Unterstützung.

Mit dieser Kampagne wollen wir Ellinor die Unterstützung und Anerkennung aller, die den Wert des ungeborenen Lebens achten und für das Recht auf Gewissensfreiheit eintreten übermitteln und unsere Wertschätzung für ihren Einsatz und ihre Standhaftigkeit ausdrücken. Dies können Sie tun, indem Sie diese Petition unterzeichnen. In dem dafür vorgesehenen Feld können Sie darüber hinaus persönliche Worte an Ellinor Grimmark richten.

Wir unterstützen Ellinor Grimmark – wie ist es mit Ihnen?


P.S.: Die Anwältin Ruth Nordström und die "Vereinigung der Skandinavischen Anwälte für Menschenrechte" kämpfen vor schwedischen und europäischen Gerichten für Ellinor Grimmark und das Grundrecht auf Gewissensfreiheit. Sie sind durch diesen Einsatz in Schweden massiven Anfeindungen ausgesetzt.

Kürzlich wurde Ruth Nordström von den Lesern des schwedischen Onlinemagazins „dagen“ zum Vorbild des Jahres 2014 gewählt – ein Erfolg, zu dem auch viele Unterstützer von CitizenGO beigetragen haben.

Aktuell ist Ruth Nordström - wieder mit Unterstützung vieler Mitglieder von CitizenGO - von den Lesern von UNT.SE zur Person des Jahres im Bezirk Uppsala gewählt worden. Sie setzte sich bei dieser Wahl gegen namhafte Persönlichkeiten durch und erhält nun die Möglichkeit, Ihren Einsatz gegen Menschenhandel und für die Menschenrechte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Dies ist ein großer Sieg nicht nur für Ruth persönlich, sondern für die gesamte schwedische Menschenrechtsbewegung!


Weitere Informationen:
http://consciencelaws.org/repression/repression016.aspx (Englisch)
http://www.unt.se/uppland/uppsala/hon-vann-unt-lasarnas-pris-3533164.aspx (Schwedisch)

http://www.mercatornet.com/articles/view/swedish_nurse_takes_a_stand_on_conscience_rights

https://www.lifesitenews.com/news/maternity-centers-reject-midwife-because-she-wont-assist-abortions-midwife

http://www.consciencelaws.org/law/proposed/europe-001.aspx

+ E-Mail/Mitteilung an:

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

 
Please enter your first name
Please enter your last name
Please enter your email
Add a personal message to the email
Please enter your country
PLZ
Bitte wählen Sie eine Option:
Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.Indem Sie unterzeichnen akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von CitizenGO und stimmen zu, gelegentlich E-Mails zu unseren Kampagnen zu erhalten. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler austragen.

... Danke für deine Courage

Liebe Ellinor Grimmark,

ich möchte meinen Dank für Ihr Verhalten und für Ihren Mut, den Sie in den vergangenen Monaten gezeigt haben, zum Ausdruck bringen. Ich unterstütze das Recht auf Leben und das Menschenrecht auf Freiheit des Gewissens. Was Sie taten, war und ist ein großartiges Beispiel für andere Hebammen, Krankenschwestern, Ärzte und die Allgemeinheit - nicht nur in Ihrem Land, sondern auch im Ausland. Ich fühle mit Ihnen mit, wünsche Ihnen weiterhin das Beste und viel Mut und Kraft in dieser Sache.

Herzliche Grüße,

-------------------------------------------------------

Dear Ellinor,

I would like to express my gratitude for your brave conduct and testimony during the past months. I support the recognition of right to life and the human right to freedom of conscience. You have set such a great example to midwives, doctors and everybody not just in your country but also abroad. I  wish you luck and great strength in this struggle.

With warm regards,

Mit freundlichen Grüßen,
[Ihr Name]

Unterstützung für Ellinor Grimmark

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

0100.000
  53.338
 
53.338 Personen haben bereits unterzeichnet. Helfen Sie bitte mit, 100.000 Unterschriften zu erreichen.