Keine Schließung der Kirche "Fransız Kilisesi" in Bursa

Petition an: den Bürgermeister der Stadt Bursa Recep Altepe und die türkischen Botschafter in Berlin, Wien und Bern

 

Keine Schließung der Kirche "Fransız Kilisesi" in Bursa

Gewonnen!
020.000
  19.038
 
19.038 Personen haben unterschrieben.

Keine Schließung der Kirche "Fransız Kilisesi" in Bursa

Neues zur Petition (27.02.2016): Laut Auskunft der Stadt Darmstadt, die Partnerstadt von Bursa ist, teilte Pastor Ismail Kulacoglu aus Bursa folgende gute Nachricht mit: „Nach der (vertraglich vorgesehenen) Beendigung (zum 31.12.2015) der Nutzung, ist die Befugnis über die Nutzungsbestimmungen der Immobilie von der Stadt Bursa auf die staatliche Stiftung übergegangen. Laut Auskunft der Stiftung bestehen keinerlei Bedenken, dass die Kirche weiterhin als Gebetsraum genutzt werden kann, bis ein neuer Vertrag zustande kommt. Aufgrund unserer sozialen Verantwortung haben wir beim Oberbürgermeister der Stadt Bursa, Recep Altepe, sowie beim Bezirksbürgermeister des Bezirks Osmangazi (Standort der Kirche) um einen Termin gebeten. Unser Land wird oft mit der Metapher eines Mosaiks verglichen. In diesem Mosaik wollen wir kein Stein sein, der herunterfällt. Daher suchen wir mit den Verantwortlichen eine Lösung. Wir bedanken uns sehr beim aufmerksamen Stiftungsvorsitzenden für die Region Bursa, den Medien sowie den Menschen, die uns unterstützen.“
http://darmstaedter-tagblatt.de/politik-artikel/Schliessung-von-christlicher-Kirche-in-Bursa-wohl-abgewendet-4272.html

Ein herzliches Dankeschön an alle Unterzeichner dieser Petition sowie an die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung von Bursa, den türkischen Botschaftern in Berlin, Wien und Bern sowie allen anderen beherzten Menschen, die durch ihr Mitwirken mithalfen, den Christen in Bursa weiterhin eine Kirche zu erhalten. Auch dem Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch ein herzliches Dankeschön. Er schrieb einen Brief an seinen Amtskollegen Recep Altepe und bat ihn sich für die Verlängerung der Verträge und den Fortbestand der christlichen Kirche einzusetzen.


Die letzte verbliebene Kirche der türkischen Stadt Bursa (Kulturhaus Französische Kirche) wird von vier christlichen Gemeinden für Gottesdienste genutzt: Der deutschen katholischen Gemeinde, der lateinischen katholischen Gemeinde, der orthodoxen und der evangelischen Gemeinde.

Jetzt gibt es schlechte Nachrichten für die gut 100 aktiven Gläubigen: DTJ-Online, die Internet-Ausgabe des Deutsch Türkischen Journals, berichtete am 19. Februar 2016, dass die Gemeinden überraschende Post vom städtischen Amt für Stiftungswesen erhalten haben. Sie wurden trotz laufender Verhandlungen über die weitere Nutzung aufgefordert, das Gebäude kurzfristig zu räumen und die Schlüssel bis Freitag, 26. Februar 2016, dem Amt zu übergeben.

Einige Hintergründe:

  • Die Kirche „Fransız Kilisesi“ wurde zwischen 2002 und 2004 von den christlichen Gemeinden restauriert.
  • Nach Angaben des evangelischen Pastors Ismail Kulaçoğlu wurde das Haus gemäß einem Protokoll mit dem Amt für Stiftungswesen als Kirche genutzt. Die Laufzeit des Protokolls endete mit dem Jahresende 2015.
  • Die christlichen Gemeinden wollten das Haus weiterhin als Kirche nutzen und haben sich mit diesem Anliegen an das Amt gewandt. Ihnen wurde daraufhin der Vorschlag unterbreitet, ein Unternehmen zu gründen, danach würde ihnen das Gebäude übertragen werden.
  • Die christlichen Gemeinden taten dies, doch die Stadtverwaltung von Bursa fordert sie nun dennoch auf, die Kirche bis zum 26. Februar 2016 zu räumen.
  • Die derzeit gut 100 Gläubigen der vier christlichen Gemeinden hoffen darauf, ihre Kirche weiter nutzen zu dürfen.

Mit dieser Petition wenden wir uns an die Stadtverwaltung von Bursa und an die türkischen Botschafter in Berlin, Wien und Bern. Wir bitten die Behörden darum, gemeinsam mit den christlichen Gemeinden in Bursa eine Lösung zu finden, die die Weiternutzung der Kirche für die Gemeinden ermöglichen wird. Ihre Unterzeichnung löst eine E-Mail an die Botschafter und an die Stadt Bursa, die in Ihrem Namen anbeistehendes Petitionsschreiben erhalten, aus.


Weitere Informationen:
http://www.dtj-online.de/letzte-kirche-von-bursa-soll-schliessen-71061
https://www.domradio.de/nachrichten/2016-02-21/tuerkei-christen-aus-einziger-kirche-von-bursa-verwiesen

+ E-Mail/Mitteilung an:

Diese petition ist...

Gewonnen!

Keine Schließung der Kirche "Fransız Kilisesi" in Bursa!

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Recep Altepe,
Sehr geehrter Herr Botschafter Hüseyin Avni Karslıoğlu,
Sehr geehrter Herr Botschafter Mehmet Hasan Göğüş,
Sehr geehrter Herr Botschafter Tanju Sümer,

das Amt für Stiftungswesen der Stadt Bursa hat die christlichen Gemeinden gebeten, die von ihnen für Gottesdienste genutzte Kirche (Kulturhaus Französische Kirche) bis zum Freitag, 26. Februar 2016, zu räumen und die Schlüssel des Gebäudes dem Amt zu übergeben.

Diese Aufforderung erging überraschend, obwohl das Amt für Stiftungswesen den Gemeinden in Aussicht gestellt hatte, die Kirche weiter nutzen zu können, wenn sie ein Unternehmen gründen. Das Amt wollte diesem Unternehmen das Gebäude übertragen.

Obwohl die christlichen Gemeinden die gestellte Auflage erfüllt haben, wurden sie jetzt aber kurzfristig zur Räumung innerhalb weniger Tage aufgefordert. Wir missbilligen dieses Verhalten und bitten Sie, Maßnahmen zu ergreifen, die den christlichen Gemeinden der Stadt Bursa eine weitere und dauerhafte Nutzung ihrer Kirche ermöglichen.

[Ihr Name]

Keine Schließung der Kirche "Fransız Kilisesi" in Bursa

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

020.000
  19.038
 
19.038 Personen haben unterschrieben.