Die Sonntagsruhe schützen – Nein zur Sonntagsöffnung in Wien!

Petition an: Mag. Gernot Blümel, den Landesobmann der ÖVP Wien

 

Die Sonntagsruhe schützen – Nein zur Sonntagsöffnung in Wien!

05.000
  4.012
 
4.012 Personas han firmado. Ayúdanos a llegar a 5.000 firmas

Die Sonntagsruhe schützen – Nein zur Sonntagsöffnung in Wien!

Aktualisierung 04. Dezember 2019: Zwei Jahre sind vergangen - und die ÖVP unternimmt, angeführt ihrem Landesobmann Gernot Blümel, einen erneuten Angriff auf die Sonntagsruhe.

Dabei haben sich die mittlerweile zu "Türkis" gewandelte ÖVP und Herr Blümel etwas Neues ausgedacht:

Sie haben eine Online-Kampagne gestartet und werben mit knappen Botschaften wie „Ein Schritt zur Weltstadt: Tourismuszonen. Mehr Arbeitsplätze. Mehr Umsatz. Mehr Chancen. Unterstützen Sie unsere Forderung nach Tourismuszonen in Wien? Dann unterschreiben Sie hier!" um Online-Unterzeichner. 

Durch den Verweis auf "Tourismuszonen" wird vermieden, den Unterzeichnern klar mitzuteilen, dass sie sich mit Ihrer Unterschrift gegen den Ehalt der Sonntagsruhe aussprechen.

Ein breites Bündnis von Gewerkschaften, Kirchen und der Allianz für den freien Sonntag stellt sich dem neuen Versuch zur Aushebelung der Sonntagsruhe entgegen.

Bitte helfen Sie mit, diesen neuen Angriff auf die Sonntagsruhe zurückzuweisen, indem Sie unsere Petition unterzeichnen und teilen!

Weitere Informationen:

https://www.diepresse.com/5685840/shoppen-am-sonntag
https://www.diepresse.com/5706047/gewerkschaft-und-kirchen-warnen-vor-sonntagsoffnung
https://www.diepresse.com/5729700/wiens-ovp-mobilisiert-fur-sonntagseinkauf

Hinweis: Diese Petition wurde ursprünglich am 30. Januar 2017 gestartet. Wir haben das Datum mit dieser Aktualisierung angepasst.


Der aktuelle Versuch, in Wien die Sonntagsöffnung einzuführen ist besonders pikant, da er von einem Politiker der ÖVP (Österreichische Volkspartei) gestartet wurde. Auf Plakaten und im Internet wirbt der Initiator unter anderem mit Slogans wie:

  • „Sonntagsöffnung – damit alle mehr verdienen!“
  • „Gerechtigkeit für die Leistungswilligen – auch am Sonntag!“
  • „Die Sonntagsöffnung bringt allen was. Mehr Arbeitsplätze, mehr Umsatz, mehr Einkommen.“

Der Forderung nach Sonntagsöffnung treten Gewerkschaften und der katholische Familienverband entgegen. Sie fordern: „Keep Sunday special, für möglichst viele Menschen“ oder „Weniger Öffnungszeiten = Mehr Zeit für meine Familie“ und weisen darauf hin, dass der „Sonntag ein Geschenk Gottes“ sei.

Da letztlich jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann, ist davon auszugehen, dass die Befürworter der Sonntagsöffnung ihre Rechnung falsch aufmachen, da sie den eventuellen Mehrerlösen in der Großstadt Wien und den dort eventuell entstehenden zusätzlichen Arbeitsplätzen nicht gegenüberstellen, dass dafür im Umland Arbeitsplätze wegfallen würden, da dort Geschäfte infolge existenzbedrohender Umsatzeinbußen schließen müssten.

Diese Petition möchte all jenen, die von einer Sonntagsöffnung nichts halten und für den Erhalt der Sonntagsruhe eintreten, die Möglichkeit geben, ihrer Meinung gegenüber dem Initiator von „Sonntagsöffnung – damit alle mehr verdienen!“ Ausdruck zu verleihen. Mit Ihrer Unterzeichnung lösen Sie eine E-Mail an Herrn Gernot Blümel, den Landesobmann der ÖVP, Begründer des Aufrufs „Sonntagsöffnung – jetzt!“, aus.


Weitere Informationen:
https://mit.gernot-bluemel.at/sonntagsoffnung-jetzt/
http://mit.gernot-bluemel.at/sonntagsoffnung-jetzt-1/
https://www.facebook.com/arbeitsfreier.Sonntag/
http://gudrunkugler.at/lebensqualitaet-vor-gewinnoptimierung-7-gruende-fuer-den-freien-sonntag/

+ Petición a:

¡Firma esta petición ahora!

 
Introduce tu nombre
Introduce tus apellidos
Introduce tu e-mail
Introduce tu país
Introduce tu código postal
Por favor seleccione una opción:
Procesamos tus datos personales de acuerdo con nuestras Política de privacidad y Normas de uso.Procesamos tus datos personales de acuerdo con nuestras Política de privacidad y Normas de uso.

Die Sonntagsruhe schützen – Nein zur Sonntagsöffnung in Wien!

Sehr geehrter Herr Blümel,

auf Plakaten und in Ihrem Internetauftritt werben Sie mit Sätzen wie „Sonntagsöffnung – damit alle mehr verdienen!“, „Gerechtigkeit für die Leistungswilligen – auch am Sonntag!“ und „Die Sonntagsöffnung bringt allen was. Mehr Arbeitsplätze, mehr Umsatz, mehr Einkommen.“

Ihre Werbung für die Sonntagsöffnung in Wien übersieht dabei geflissentlich, dass einem eventuellen mehr an Arbeitsplätzen in Wien ein Verlust von Arbeitsplätzen, Geschäften und damit Lebensqualität für die Menschen im Umland entgegenstehen dürfte. Von der Aufweichung der Sonntagsruhe mit all ihren Folgen ganz zu schweigen.

Ich möchte Ihnen, sehr geehrter Herr Blümel, schlicht und einfach mitteilen, dass ich mit Ihrem Ansinnen und Ihren Plänen NICHT einverstanden bin und klar und deutlich für den Schutz des Sonntags als arbeits- und öffnungsfreien Tag eintrete!

[Tu nombre]

Die Sonntagsruhe schützen – Nein zur Sonntagsöffnung in Wien!

¡Firma esta petición ahora!

05.000
  4.012
 
4.012 Personas han firmado. Ayúdanos a llegar a 5.000 firmas