Die Würde und Spiritualität der Kathedrale Notre Dame de Paris beim Wiederaufbau bewahren!

Petition an den französischen Premierminister Édouard Philippe

 

Die Würde und Spiritualität der Kathedrale Notre Dame de Paris beim Wiederaufbau bewahren!

0100.000
  67.876
 
67.876 osób podpisalo petycję. Pomóż nam osiągnąć cel 100.000 podpisów.

Die Würde und Spiritualität der Kathedrale Notre Dame de Paris beim Wiederaufbau bewahren!

Am Mittwoch, 17. April 2019 hat Frankreichs Premierminister Édouard Philippe einen internationalen Architektenwettbewerb für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre Dame angekündigt.

Die Architekten werden nach den Worten des Premierministers unter anderem darüber zu entscheiden haben, „ob der [während des Brandes eingestürzte] Vierungsturm originalgetreu“, nach den aus dem 19. Jahrhundert stammenden Plänen von Eugène Viollet-le-Duc wiedererrichtet werden soll, oder „ob es nötig ist, [Notre Dame] mit einem neuen Vierungsturm, der an die Herausforderungen und Techniken unserer Zeit angepasst ist, auszustatten“.

Die Techniken unserer Zeit könnten es sicher ermöglichen, den zukünftigen Vierungsturm rascher und vielleicht sogar besser wieder aufzubauen. Aber woran denkt der Premierminister, wenn er von den „Herausforderungen unserer Zeit“ spricht? Wir müssen daran erinnern, dass Notre Dame kein Museum, sondern eine katholische Kirche ist, ein Ort für den Gottesdienst, an dem jeden Tag heilige Messen zelebriert werden. Von daher muss die zukünftige Architektur den Geist und die Geschichte von Notre Dame und den katholischen Glauben respektieren (insbesondere also auch die kirchlichen Lehraussagen zur Ausgestaltung von sakralen Räumen).

Darauf, dass Notre Dame de Paris eben kein Museum ist, hat bereits der Pariser Erzbischof Aupetit eindringlich hingewiesen, nachdem Frankreichs Staatspräsident Macron in seiner Ansprache vom Dienstag, 16. April 2019 die Katholiken mit keinem einzigen Wort erwähnt hat. Unser französischer Kollege von CitizenGO zitiert die Aussage des Bischofs mit den Worten „es wäre schön gewesen, wenn es zumindest eine kleine Bemerkung der Sympathie an die katholischen Gläubigen gegeben hätte, denn es sind immer noch die Katholiken, die die Kathedrale Notre Dame mit Leben erfüllen. Diese ist kein Museum!

Man kann und muss den Geschmack zeitgenössischer Architekten der vergangenen Jahrzehnte hinterfragen. Und was noch schwerwiegender ist, ist die Tatsache, dass es offensichtlich sowohl das Hauptkriterium von Staatspräsident Macron, als auch der Pariser Bürgermeisterin Hidalgo zu sein scheint, die schwer beschädigte Kirche schnellstmöglich wieder aufzubauen, damit sie bis zu den Olympischen Spielen 2024 fertiggestellt ist… aber Notre Dame de Paris ist keine olympische Sportstätte, sondern eine jahrhundertealte, die Zeiten überdauernde Kathedrale!

Der Vierungsturm wurde im 19. Jahrhundert entworfen, er war 93 Meter hoch. Er bestand aus 500 Tonnen Eichenholz und 250 Tonnen Blei. Es war eine sehr komplexe Konstruktion, die von dem Architekten Eugène Viollet-le-Duc in den späten 60er Jahren des 19. Jahrhunderts entworfen und ausgeführt worden ist. Er hatte seither allen Kriegen und Stürmen widerstanden und immense Schätze geborgen: mehrere besonders wertvolle Reliquien, darunter die Dornenkrone Christi…

Es ist jetzt nötig, die maßgeblichen Vertreter des französischen Staates eindringlich daran zu erinnern, dass sie eine große Verantwortung tragen und in der Verpflichtung stehen, Notre Dame de Paris unabhängig von wirtschaftlichen oder Prestige-Überlegungen dem Geist dieser Kathedrale entsprechend möglichst originalgetreu wieder aufzubauen, selbst wenn dies länger dauern und kostspieliger sein sollte, als es manchen Politikern recht ist.

Bitte unterstützen Sie gerade auch die gesamte Gemeinschaft der Gläubigen in Frankreich darin, ihren Staatsführern dies und die Tatsache, dass die Kathedrale Notre Dame de Paris eben kein Museum ist, gerade jetzt, noch bevor falsche Entscheidungen getroffen werden, deutlich vor Augen zu halten und unterzeichnen Sie dafür die beistehende Petition!

+ List do:

Podpisz tę petycję teraz!

 
Please enter your first name
Please enter your last name
Please enter your email
Please enter your country
kod pocztowy
Proszę wybrać opcję:
Przetwarzamy Twoje dane zgodnie z naszą Polityką prywatności i Warunkami korzystania.Podpisując, akceptujesz Warunki korzystania CitizenGO i Politykę prypltności i zgadzasz się na otrzymywanie od czasu do czasu e-maili o naszych kampaniach. Możesz zrezygnować z subskrypcji w dowolnym momencie.

Die Würde und Spiritualität der Kathedrale Notre Dame de Paris beim Wiederaufbau bewahren!

Sehr geehrter Herr Premierminister,

der tragische Brand der Kathedrale Notre Dame de Paris hat die Franzosen zutiefst erschüttert. Wir fühlen mit allen Franzosen, insbesondere aber mit unseren gläubigen Schwestern und Brüdern, denen ihre geliebte Kathedrale natürlich noch viel mehr bedeutet, als der säkularen Bevölkerung.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, sie hiermit ausdrücklich und eindringlich daran zu erinnern, dass Notre Dame de Paris in erster Linie und vor allem ein Ort des Gottesdienstes und ein sakraler Raum ist. Es ist kein Museum, in dem Architekten ihre Vorstellungen frei ausleben können.

Es ist ein Ort, dessen Würde und Spiritualität unter allen Umständen bewahrt bleiben muss! Auch aus diesem Grunde darf beim Wiederaufbau Schnelligkeit eben NICHT das erste Gebot sein.

Bitte nehmen Sie diese unsere Bedenken und Hinweise zur Kenntnis und beachten Sie sie!

Z poważaniem,
[Imię i nazwisko]

Die Würde und Spiritualität der Kathedrale Notre Dame de Paris beim Wiederaufbau bewahren!

Podpisz tę petycję teraz!

0100.000
  67.876
 
67.876 osób podpisalo petycję. Pomóż nam osiągnąć cel 100.000 podpisów.